Navigation
Malteser Stadtverband Kalkar-Goch

Malteser aus dem Bistum Münster versorgen Pilger in Rom

16.11.2016

Diözese Münster/Rom. Derzeit sind Helfer der Malteser im Bistum Münster im Einsatz in Rom. Das von Papst Franziskus ausgerufene "Heilige Jahr der Barmherzigkeit" neigt sich dem Ende zu. In den letzten Tagen dieses Heiligen Jahres (bis 20.11.2016) sorgen die Malteser als deutschsprachige Fachkräfte für die sanitätsdienstliche Unterstützung bei Veranstaltungen und an stark besuchten Orten. "Wir sind mit sechs ausgebildeten Helfern vor Ort. Darunter befinden sich auch zwei Ärzte", so Ludger Elsebusch - Stadtbeauftragter der Bocholter Malteser, der selbst im Rom dabei ist.

Seit dem vergangenen Samstag befinden sich die Helfer in Rom. Sie kehren am kommenden Sonntag wieder zurück. Rom und der Vatikan sind im Heiligen Jahr Ziel vieler Gläubiger und Wallfahrer. Das heilige Jahr findet grundsätzlich im 25-Jahres-Abstand statt. Das heilige Jahr der Barmherzigkeit ist ein außerordentliches Jubiläumsjahr. Es feiert den 50. Jahrestag des Zweiten Vatikanischen Konzils. Mehr als 13 Millionen Pilger haben das Jahr in Rom gefeiert. Darunter auch sehr viele deutschsprachige Gläubige.

"Wir sind ein Teil von Malteserdelegationen aus verschiedenen Bistümern, die das heilige Jahr hindurch vor Ort präsent waren", so Elsebusch. "Durch unseren Einsatz kann insbesondere auch deutschsprachigen Pilgern Hilfe geleistet werden, bei der die Verständigung kein Hindernis darstellt", so Elsebusch weiter. Die Helfer aus dem Bistum Münster arbeiten in zwei Teams vor Ort. "Es ist schon beeindruckend, mit 100.000 anderen Menschen dem Papst zuzuhören", beschreibt Elsebusch seine Eindrücke aus der ewigen Stadt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE21370601201201214170  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7